Members News

Die Tagungen sind das Herzstück aller Aktivitäten der DFA: Persönlicher Austausch zwischen Bildschaffenden und der Öffentlichkeit, frei zugänglich, mit Debatten auf Augenhöhe.

Alle Mitglieder der Akademie können sich für eine Präsentationen bei der jeweils nächsten Tagung anmelden. Sie bestimmen selbst, was Inhalt ihrer Präsentation ist. Die Mitglieder haben außerdem die Möglichkeit, Gäste einzuladen, die eigene Arbeiten vorstellen. Dies sind meist fotografische Beiträge; ebenso willkommen sind Fotografie-affine Positionen von Kuratoren, Kunstwissenschaftlern, Historikern, Kulturmanagern etc.

Nach dem Vortrag folgt eine offene, moderierte Debatte mit dem Auditorium. Alle Anwesenden sind eingeladen mitzudiskutieren.

Seit einigen Jahren werden die Präsentationen live gestreamt, sofern die Vortragenden zustimmen. Aus diesem Material baut die Akademie langfristig ein Video-Archiv auf, das im Idealfall online zugänglich sein soll, immer in Abstimmung mit den Vortragenden.

Nach Tagungsende berät ein internes Gremium der Akademie, welchen Gast-Vortragenden eine Mitgliedschaft angeboten wird. Auf diese Weise entsteht ein Netzwerk, in dem jedes Mitglied weitere, eigene Impulse setzen und neue Gäste einladen kann.

DFA projects:

  • /
  • /
  • /
  • /
  • /
  • /
  • /

years:

  • /
  • /
  • /
  • /

has files:

  • /
Die Tagungen sind das Herzstück aller Aktivitäten der DFA: Persönlicher Austausch zwischen Bildschaffenden und der Öffentlichkeit, frei zugänglich, mit Debatten auf Augenhöhe.

Alle Mitglieder der Akademie können sich für eine Präsentationen bei der jeweils nächsten Tagung anmelden. Sie bestimmen selbst, was Inhalt ihrer Präsentation ist. Die Mitglieder haben außerdem die Möglichkeit, Gäste einzuladen, die eigene Arbeiten vorstellen. Dies sind meist fotografische Beiträge; ebenso willkommen sind Fotografie-affine Positionen von Kuratoren, Kunstwissenschaftlern, Historikern, Kulturmanagern etc.

Nach dem Vortrag folgt eine offene, moderierte Debatte mit dem Auditorium. Alle Anwesenden sind eingeladen mitzudiskutieren.

Seit einigen Jahren werden die Präsentationen live gestreamt, sofern die Vortragenden zustimmen. Aus diesem Material baut die Akademie langfristig ein Video-Archiv auf, das im Idealfall online zugänglich sein soll, immer in Abstimmung mit den Vortragenden.

Nach Tagungsende berät ein internes Gremium der Akademie, welchen Gast-Vortragenden eine Mitgliedschaft angeboten wird. Auf diese Weise entsteht ein Netzwerk, in dem jedes Mitglied weitere, eigene Impulse setzen und neue Gäste einladen kann.